Konzept für das Kasseler Stadtgrün

Für die Stadt Kassel ist die Erhaltung und Verbesserung des Stadtgrüns vor allem in ihrer urbanen Mitte eine zentrale Herausforderung für die Zukunft. Seit 2017 kann die Stadt mithilfe von Fördergeldern vom Bund und dem Land Hessen diesem Ziel ein wenig näherkommen.


Park Schönfeld-Ost wird feierlich eröffnet

  • Freitag, 14. Juni
  • 15 bis 18 Uhr 
  • Frankfurter Straße, Eingang an der Haltestelle Park Schönfeld

Nach langer Bauzeit ist es soweit - die Baustelle am Park Schönfeld-Ost ist beendet und die Parkanlage fertig. Lange Zeit konnte auf der Fläche nicht gearbeitet werden. Das Wetter war einfach zu nass. Dennoch hat sich in den letzten Wochen und Monaten einiges getan. Die Grünanlage, die bislang hauptsächlich als Radwegeverbindung diente, bietet nun viel mehr: Verweilen - Bewegen – Natur erleben, das ist die neue Devise der Anlage. Das lange Warten hat sich also gelohnt. 

Programm

Das Umwelt- und Gartenamt lädt Sie ganz herzlich zur Eröffnung ein. Freuen Sie sich von 15 bis 18 Ur auf Spiel-, Spaß- und Verpflegungsangebote.

  • 15 Uhr: Eröffnung durch Frau Dr. Anja Starick, Leiterin des Umwelt- und Gartenamtes
  • 15 bis 18 Uhr: Kinderschminken und Glitzertattoos, Zaubergarten mit Frau Ruth Heinemann
  • 15.30 bis 16.30 Uhr: Autogramm- und Fotostunde mit FiPS, das Kasseler Baumhörnchen
  • 16 bis 16.30 Uhr: Trainingseinheit „Treffpunkt Bewegung in Ihrem Stadtteil“
    10 Minuten Aufwärmen mit Erika
    10 Minuten Fitness fürs Köpfchen, FingerYoga mit Renate
    10 Minuten Übungen für Oberkörper und Schultern
    Abschlussübung: Stärkung des Immunsystems mit Reni
  • 16.30 Uhr: Tischtennis mit der Sportvereinigung Harleshausen Kassel 1945 e.V., Abteilung Tischtennis mit Dieter Salmen,
    Schaukampf des SVH
    Mitmachaktion: spielen Sie mit den Mitgliedern des SVH

Verpflegung

  • Trinkwasser/Wasserbar von KASSELWASSER
  • Kaffeespezialitäten/Coffeebike
  • Backstube Cramer/Grillgut und Getränke

Das hat sich geändert

Das neue Nutzungs- und Aufenthaltsangebot lädt Besucherinnen und Besucher zum Verweilen im Park ein. Die wichtige Radwegeverbindung blieb erhalten, hinzugekommen ist aber ein Rundweg mit Entfernungsangaben zum Schlendern und Laufen. Sportlich geht es an der Calisthenics-Anlage, am Kletterfelsen oder der Tischtennisplatte weiter. 

Auch Möglichkeiten zum Ausruhen und Abschalten bietet die neue Ausstattung. Lärmschutzelemente schirmen den Park gegen die umliegenden Hauptverkehrsstraßen ab. Eine große Schaukel mit Blick in die Buga und Liegebänke laden zur Entspannung in der Natur ein.  

Die Natur ist sowieso ein großes Thema im Park Schönfeld-Ost, der zu einem Landschaftsschutzgebiet gehört. Ein behutsames Vorgehen während der Bauzeit und eine Gestaltung abgestimmt auf die naturschutzrechtlichen Belange waren demnach Grundlage für den Entwurf. Der Schönfelder Bach wurde vor der Umgestaltung der Fläche bereits renaturiert und lädt zum Naturerleben ein. Die Gestaltung der Fläche untermauert diese Maßnahme. Es wurden viele neue Bäume gepflanzt, um neue Spielräume zu markieren und die Vegetation verjüngen. Rückzugs- und Spielräume bestehen aus natürlichen Materialien: Balancierbalken laden zum Klettern und Spielen ein. Die mit Schülern der August-Fricke-Schule gebauten Weidentipis sind ein besonderes Highlight. 

Die Projekte

Konkret wurden für die drei Teilbereiche im Fördergebiet Bestandsanalysen vorgenommen, Ziele gesetzt und der Handlungsbedarf bzw. das Entwicklungspotenzial ermittelt. Aus diesen Ergebnissen wurde eine Projektliste erstellt, die Grundlage ist für die Umsetzung von Projekten als Teil des Städtebauförderprogramms. Die Liste ist nicht starr, sie kann und soll im Verlauf der Programmlaufzeit in Abstimmung mit den unterschiedlichen Beteiligten immer wieder kritisch diskutiert und somit weiterentwickelt bzw. fortgeschrieben werden. Welche von den Projekten tatsächlich umgesetzt werden können, hängt zudem davon ab, welche Fördermittel zur Verfügung stehen. Jedes Jahr wird neu über die Fördermittelvergabe entschieden.