Galeriefest in der Südstadt

Jedes Jahr laden die zahlreichen Galerien in der Südstadt unter einem neuen Motto zu einem Blick in Schauräume ein.

"everchanging - Galeriefest Kassel 2023"

Auch in diesem Jahr können Sie sich im Rahmen des Galeriefests über das gesamte Stadtgebiet Kassels bewegen und dabei räumliche Interventionen und Ausstellungen sowie Veranstaltungsorte entdecken. 

Galeriefest 2022

Vom 11. bis 25. Mai

An verschiedenen Ausstellungsorten im Kasseler Stadtgebiet wird eine Ausstellungsszenografie integriert, die ein breit gefächertes Publikum ansprechen sollen. Eine Mehrheit der Ausstellungsorte befindet sich dabei in der Kasseler Südstadt mit der Frankfurter Straße als Zentrum. Dazu ergänzend werden in diesem Jahr auch wieder die Innenstadt, der Kasseler Norden und die Museen oberhalb des Weinbergs integriert. 

Über 14 Tage hinweg werden Aktivierungen im Stadtraum in Form von Ausstellungen und ein 11-tägiges Rahmenprogramm geboten. Unter dem Titel "everchanging" wird ein Fokus auf die Entwicklung des Galeriefestes, Probleme und Chancen im kulturellen Sektor und strukturelle und persönliche Faktoren gelegt. Auch Arbeitsprozesse und die damit verbunden Machtpositionen sollen reflektiert werden. 

Galeriefest 2022

Über das Galeriefest

Bereits 2013 bespielten die Initiatorinnen und Initiatoren des Vereins "Südgalerien e. V." erstmalig die Südstadt mit dem Galeriefest Kassel. Seitdem hat sich das Galeriefest zu einem festen Bestandteil der Kasseler Kulturlandschaft etabliert.

Es gibt dabei jungen Kunstschaffenden und Kunstproduzenten eine Plattform, ihre Werke zu präsentieren und sich mit Impulsen zu aktuellen Diskursen einzubringen. Jährlich zieht es hunderte Kunst- und Kulturbegeisterte in die beteiligten Stadtteile Kassels. Jedes Jahr kommen dabei weitere nachhaltige Kooperationen verschiedener Kunstschaffender, Institutionen und Kulturorganisationen hinzu.