Inhalt anspringen

Tierbörse

Tierbörsen zum Zwecke des Tausches oder Verkaufes von Tieren unterliegen der Erlaubnispflicht der Veterinärbehörde.

Beschreibung

Sie möchten Veranstaltungen mit Tieren durchführen?

Sie benötigen dafür eine Erlaubnis nach § 11 Tierschutzgesetz, wenn Sie

  • Tierbörsen zum Zwecke des Tausches oder Verkaufes von Tieren durch Dritte durchführen oder
  • gewerbsmäßig Tiere zur Schau stellen oder für solche Zwecke zur Verfügung stellen.

Für Veranstaltungen mit bestimmten Tierarten gelten zusätzliche tierseuchenrechtliche Regelungen:

Hunde- und Katzenausstellungen sowie ähnliche Veranstaltungen mit diesen Tierarten müssen der zuständigen Behörde 4 Wochen vor Beginn angezeigt werden, wenn

  • Hunde und Katzen aus EU-Mitgliedstaaten oder Drittländern teilnehmen oder
  • die Ausstellung oder Veranstaltung in einem tollwutgefährdeten Bezirk stattfinden soll.

Viehausstellungen, Viehmärkte oder Veranstaltungen ähnlicher Art sind der zuständigen Behörde unter Angabe der Art der Veranstaltung mindestens 4 Wochen vor Beginn schriftlich anzuzeigen.

„Vieh“ im tierseuchenrechtlichen Sinne sind z.B. Haustiere der Arten Pferd, Esel, Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine, Kaninchen, viele Geflügelarten, Gehegewild und Kameliden.

Nähere Auskünfte zu diesen Arten von Veranstaltungen erhalten sie bei der zuständigen Verwaltungsbehörde.

Das Amt Lebensmittelüberwachung und Tiergesundheit erteilt Erlaubnisse für Tierbörsen nur unter detaillierten Bedingungen und Auflagen. Tierschauen und Tierbörsen sind in der Regel für die Tiere mit erheblichen Belastungen verbunden. Es ist deshalb erforderlich, die Börsenbedingungen so zu gestalten, dass die Belastungen für die Tiere auf ein zumutbares Maß im Sinne des Tierschutzes begrenzt werden. Hinweise für die tierschutzgerechte Veranstaltung von Tierbörsen sind veröffentlicht in den "Leitlinien zur Ausrichtung von Tierbörsen unter Tierschutzgesichtspunkten" , die am 1. Juni 2006 vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Referat Tierschutz, Postfach, 53107 Bonn, herausgegeben wurden.

Weitere Informationen:

Ausstellung von Tieren, Tiermarkt, Tierbörse

Leitlinien zur Ausrichtung von Tierbörsen unter Tierschutzgesichtspunkten

Anschrift und Öffnungszeiten

Ähnliche Dienstleistungen

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr Infos ...